16°C
9°C

Es gribu dejot
Nestāstot to
Jo visu, ko jūtu
Jāizdejo
/Agris Daņiļevičs/

Konzertaufführung – eine Hommage an die Liebe. Liebe kann man nicht sagen. Es kann erlebt, verletzt, glücklich gemacht, gesungen, getanzt werden. Jeder von uns hat seine eigene Liebe, seinen eigenen Traum von Liebe und den Weg dorthin.

Der Choreograf Agris Danilevičs hat mitten in seinem Jubiläumsjahr seine Freunde und Talentfans überrascht! Er ist bereit, eine weitere seiner Leidenschaften zu enthüllen, die er bisher geheim gehalten hat – ein Aufruf, seine Gefühle, seine Gedanken, Sehnsüchte und Erfahrungen in Gedichtzeilen auszudrücken.

Agra Danilevichs Poesie, die der Liebe gewidmet ist, wird mit Tanz, Rhythmen leidenschaftlicher spanischer Musik und ergreifenden Texten in Resonanz treten. Musik, Tanz und Gesang werden Liebesgeschichten tanzen und singen, ohne sie zu erzählen.

Das Konzert wird Lieder aus den Zyklen von Federico García Lorca und Manuel de Falla, die Klaviersuite von Isaac Albéniz, Kompositionen von Federico Moreno Torroba für Gitarre und das Opus von Joaquín Rodrigo für Gitarre, Klavier und Gesang beinhalten.

Beteiligt sich an:

Agris DANIĞEVIČS  – Poesie und Choreographie, Aleksandra ŠPITZBERGA  – Stimme und Tanz, Kristīne ŠMITE – Klavier, Vladimirs KUDRINS – Gitarre, Paulis BĀRZDIņŠ – Tanz

Im Programm:

Spanische Kammermusik, Tanz und Poesie von Agra DANILEVIĆS in einer Lesung der Autorin. Konzert in einem Teil, Dauer – ca. 1,5 Stunden.

Eintrittskarten erhältlich https://www.bilesuparadize.lv/lv/event/124625

Zugehörige Veranstaltungen

Folge uns