22°C
14°C

Teilnehmer:   A. Krauze, A. Ērglis, G. Grasbergs,  die Band von U. Marhilevičs und der Knabenchor der  Jāzeps Mediņš 1. Musikschule von Riga unter der Leitung des Dirigenten Romāns Vanags.

Komponist Uldis Marhilevičs:strong,  ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ Wir haben mit dem Autor des Textes, Guntars Rača, zusammengearbeitet, der ein sehr gutes Thema gefunden hat, das ewig ist – Licht gegen Dunkelheit, der Kampf des Lichts mit der Dunkelheit. Einundzwanzig Jahre sind seit der Entstehung des Zyklus vergangen, heute singen wir diesen Zyklus erneut, und er ist im Kontext aller Weltereignisse und grausamen Kriege wieder so relevant.» Der Autor der Texte des Zyklus, der Dichter Guntars Račs: „Marhila und ich haben viele Kooperationen, darunter Chöre und Solisten, aber der Zyklus „Gaismas tätųčiaų“ ist ein besonderes Werk. Zum einen, weil die erste Besetzung hervorragend war, zum anderen, weil es sich hier um unser musikalisch und textlich gehaltvollstes gemeinsames Werk handelt, bei dem sich jedes Lied auch einzeln als tragbar erwiesen hat.

Ich bin sehr stolz darauf, dass der Liederzyklus den Test der Zeit bestanden hat und neue Aufführungen erleben wird. Das Thema der Rückkehr des Lichts ist im Kontext des Krieges zwischen Russland und der Ukraine besonders relevant. Das Licht kehrt immer wieder zurück, egal wie dunkel der Alltag scheint.»

Organisator:SIA Art Management Group

Zugehörige Veranstaltungen

Folge uns