3°C

Autor des Fotos Ventspils hronikas arhīvs

Erscheinungsdatum 04.01.2023

Am Dienstag, den 10. Januar, um 11.00 Uhr wird das zeitgenössische Kunst-Umweltobjekt “LATS”, das dem Andenken an die Ende 2013 verlorene lettische Währung – den Lats – gewidmet ist, auf dem Burghügel der Hafenpromenade von Ventspils, neben der Burg des Livländischen Ordens, offiziell eröffnet, informiert Sigita Helēna Blumberga, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadtverwaltung von Ventspils.

Beteiligung der Leitung des Rates der Nationalstadt Ventspils und der Autoren des Erinnerungszeichens – des in Lettland bekannten Bildhauers Gļebs Panteļejevs und des Architekten Andris Veidemanis.

Im Jahr 2014 trat Armands Vijups, führender Forscher und stellvertretender Direktor des Museums von Ventspils, mit der Idee an den Stadtrat heran, der lettischen Nationalwährung zu gedenken. Der Standort der Skulptur auf dem Hügel wurde bewusst gewählt, da er den Hafen von Ventspils überblickt – den Ort, an dem einige der silbernen Zwei-Lats-Münzen, die in der Royal Mint of Great Britain geprägt wurden, in den Jahren 1925-1926 entladen wurden und so zum ersten Mal lettischen Boden in Ventspils erreichten. Es ist daher symbolisch, dass Ventspils der erste und bisher einzige Ort in Lettland ist, an dem die Erinnerung an die Lats in Form eines zeitgenössischen Kunstobjekts verewigt worden ist.

Zur Bewahrung der kulturhistorischen Bedeutung von Lats in Form eines öffentlichen Kunstwerks verkündete die Stadtverwaltung Ventspils im Jahr 2021 einen Design-Wettbewerb, wo aus insgesamt 22 Projekten das von dem Bildhauer Gļebs Panteļejevs und dem Architekten Andris Veidemanis geschaffene Werk „Evolution“ gewählt wurde. Das Aluminiumguss-Umweltobjekt wurde anlässlich des 100. Jahrestages von Lats entsprechend dem Design der 1-Lats-Münze von 1992 mit einem Durchmesser von 3 m geschaffen. Darüber hinaus enthält es aktive und vielfältige Silhouetten, die ihre Konfiguration je nach dem Standpunkt ständig ändern. Die Abbildung von Lachs ist dreidimensional und realistisch dargestellt worden.

Der lettische Lats, das nationale Symbol unseres Landes, ist in schwierigen Zeiten entstanden und “gelebt” worden. Die erste Zeit seines Bestehens dauerte etwas mehr als 18 Jahre – er wurde 1922 geschaffen und war bis zum Frühjahr 1941 als Zahlungsmittel eines unabhängigen Staates im Umlauf, wobei er die Existenz eines unabhängigen lettischen Staates nur knapp überlebte. Im Jahr 1993 kamen die Münzen und Banknoten der erneuerten nationalen Währung in die Brieftaschen der Letten. Auch die zweite Phase des Umlaufs der nationalen Währung dauerte nicht lange: Die Umstellung auf den Euro im Jahr 2013 bedeutete das Ende dieses nationalen Symbols.

1993. gadā Latvijas iedzīvotāju makos nonāk atjaunotās nacionālās valūtas monētas un banknotes. Arī otrais nacionālās valūtas apgrozības posms nav ilgs – pāreja uz eiro 2013. gadā iezīmē šī nacionālā simbola pastāvēšanas beigas.

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Veranstaltungskalender: aktuelle Veranstaltungen in Ventspils und Umgebung