14°C
9°C

Autor des Fotos SIA "Kurzemes filharmonija"

Erscheinungsdatum 13.09.2023

Am 13. Oktober um 19.00 Uhr werden im Konzertsaal “Latvija” Klaviervirtuosen ein Programm mit Klaviermusik “Portraits” vortragen. An dem Konzert nehmen die Jury des 12. Internationalen Wettbewerbs für junge Pianisten in Riga – der italienische Pianist Giulio Biddau, die in London lebende ukrainische Künstlerin Olga Paliy, der polnische Pianist Slawomir Wilk und die international renommierte lettische Pianistin Arta Arnicāne teil.

Der Internationale Wettbewerb für junge Pianisten in Riga findet in diesem Herbst zum 12. Mal statt. Traditionell finden die Auftritte der Jury an verschiedenen Orten in Riga und auch außerhalb der Hauptstadt statt. In diesem Jahr werden die Experten der Jury ein Konzert im Konzertsaal “Latvija” in Ventspils geben und dem Publikum ein Programm mit Klaviermusik “Portraits” bieten.

Giulio Biddau ist einer der besten italienischen Pianisten. 2019 erhielt er den selten vergebenen “Most Outstanding Foreign Musician Award” des argentinischen Musikrats. Er hat bei verschiedenen internationalen Klavierwettbewerben die Hauptpreise gewonnen. In dieser Saison wird Giulio Biddau als Solist in renommierten europäischen Konzertsälen in Rom, Paris, Berlin und Salzburg sowie mit Orchester bei mehreren Klassikfestivals auftreten. Ergänzt wird die Konzertreihe durch Live-Auftritte bei “Radio 3” in Japan, Frankreich und “ABC Classics” in Australien. Im Konzert wird Giulio die exquisit virtuose Sonate in fis-Moll von Muzio Clementi spielen.

Olga Paliy ist eine in London lebende ukrainische Künstlerin, die in dieser Saison erfolgreich Solo- und Kammermusikaktivitäten mit internationalen musikwissenschaftlichen Vorträgen verbindet. Zu ihrem Repertoire gehören neben Klassikern auch Werke von weniger häufig aufgeführten zeitgenössischen Komponisten. In ihrer Heimat Ukraine ist sie häufig mit Symphonieorchestern in Kiew, Lviv und Dnipro aufgetreten.Olga Paliy ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe und erhielt 2017 ihren Doktortitel für Musik vom Royal College of Music in Manchester. Derzeit unterrichtet sie Klavier in London und ist Mitglied in den Jurys mehrerer internationaler Klavierwettbewerbe. In diesem Konzert wird Olga die Ballade von Claude Debussy und Präludien des ukrainischen Komponisten Wassyl Barwinsky spielen.

Slawomir Wilk ist ein hervorragender polnischer Pianist, der bei den großen Klassikfestivals in Europa und den USA internationale Anerkennung gefunden hat. In diesem Jahr gibt er eine Reihe von Solokonzerten in polnischen Städten, aber auch in Deutschland, der Schweiz, Schweden, Irland und Australien. Slawomir Wilk ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe und wurde mit dem Stettiner Sonderpreis für Kultur und Medienwissenschaft sowie mit dem renommierten “Artist Award” in Danzig ausgezeichnet. Derzeit ist Slawomir Professor für Klavier an der Danziger Musikakademie. In diesem Konzert wird der polnische Pianist die schillernde Fantasia von Carl Czerny über Themen aus Mozarts Oper “Die Hochzeit des Figaro” sowie Werke des polnischen Komponisten Juliusz Zarębski spielen.

Arta Arnicāne ist eine Musikerin, deren “Spiel sowohl tadellose Virtuosität als auch eine breite Palette von Klangnuancen und die Fähigkeit aufweist, in jedem Moment zu überraschen und so das Ohr für die gesamte Dauer des Zuhörens zu fesseln” (Orests Silabriedis, Zeitschrift “Mūzikas Saule”). In dieser Saison ist die Pianistin in europäischen Ländern aufgetreten, vor allem in ihrer Wahlheimat Schweiz, sowie in Solokonzerten und mit Orchestern in renommierten Konzertsälen auf der ganzen Welt, darunter im berühmten “Teatro Colon” in Buenos Aires, Argentinien. Arta Arnicāne ist Preisträgerin von 16 Wettbewerben für darstellende Künste und gewann Spitzenpreise in der Schweiz, in England, Polen, Spanien und der Tschechischen Republik, gefolgt von einer Reihe von Einladungen zu Auftritten an klassischen Musikfestivals, die ihr internationales Renommé erhöhten. Derzeit unterrichtet sie Klavier am Konservatorium Zürich, Schweiz. Im Konzert wird Arta die poetisch fesselnden “Lieder” von Jānis Mediņš vortragen.

Das Konzert wird von der SIA “Kurzemes filharmonija” in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Wettbewerb für junge Pianisten in Riga organisiert. Karten sind im Kartenverkaufsnetz “Biļešu paradīze” sowie an den Kassen der Konzerthalle “Latvija” und des Theaterhauses “Jūras vārti” erhältlich.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Foto- und Videoaufnahmen für den Veranstalter während der Veranstaltung möglich sind. Das erhaltene Material wird für Werbezwecke der Veranstaltung, die Website der Konzerthalle “Latvija” und des Vereins ” Internationaler Wettbewerb für junge Pianisten Riga” sowie für soziale Netzwerke verwendet.

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Veranstaltungskalender: aktuelle Veranstaltungen in Ventspils und Umgebung

Folge uns