20°C
19°C

Autor des Fotos Zinātnes centrs VIZIUM foto arhīvs

Im Juli bietet das Wissenschaftszentrum VIZIUM in Ventspils Workshops an, bei denen Sie positive Energie tanken können, während Sie verschiedene Energieformen und deren Anwendung im Alltag kennenlernen. Die Teilnehmer werden Wind- und Solarenergie erforschen, die Funktionsprinzipien von Raketen, Autos, Zügen und Flugzeugen sowie die Speicherung und Entladung von Energie. Zudem wird die „Schule der kleinen Forscher“ für Vorschulkinder fortgesetzt!

Die kreativen Workshops finden täglich um 13:00 Uhr und 15:00 Uhr statt, jede Woche wird ein neues Programm angeboten:

1. – 7. Juli

  • 13:00 „Anfangsenergie“: Die Teilnehmer starten den neuen Monat mit voller Energie, indem sie ihre eigenen Katapulte bauen, versuchen, das Ziel zu treffen und wettbewerben, wessen Katapult am stärksten ist!
  • 15:00 „Energiewandler“: In diesem Workshop werden Windgeneratoren, auch Windturbinen genannt, untersucht, die den Wind zur Umwandlung in elektrische Energie nutzen. Die Teilnehmer werden überprüfen und herausfinden, wie Form und Größe der Rotorblätter die erzeugte Energie beeinflussen.

8. – 14. Juli

  • 13:00 „Energienutzung“: Die Teilnehmer werden die Geschichte der Automobile erforschen, wie die ersten Autos funktionierten und wie sie heute arbeiten, und ihre eigenen kleinen Autos bauen.
  • 15:00 „Energiegewinnung“: In diesem Workshop werden verschiedene Experimente durchgeführt, um herauszufinden, welches Metall am reaktivsten ist und welche Frucht oder welches Gemüse die höchste elektrische Spannung hat. Die Teilnehmer können ihre eigene Glühbirne herstellen.

15. – 21. Juli

  • 13:00 „Energieprojektil“: Die Teilnehmer lernen die Geschichte und Funktionsweise von Raketen kennen, machen sich mit den Gesetzen von Newton vertraut und bauen ihre eigenen Raketen.
  • 15:00 „Energieübertragung“: In diesem Workshop wird eine Rube-Goldberg-Maschine gebaut, die einfache Aufgaben auf komplizierte Weise durch verschiedene aufeinanderfolgende Aktionen ausführt. Die Energie wird von einem Objekt auf ein anderes übertragen, wodurch eine interessante Strecke entsteht.

22. – 28. Juli

  • 13:00 „Energiespeicherung“: Die Teilnehmer erfahren, wie Sonnenenergie zur Stromerzeugung genutzt werden kann und lernen, die Effizienz von Solarmodulen zu messen, indem sie sie auf Modellhäusern platzieren.
  • 15:00 „Energieentladung“: In diesem Workshop wird erklärt, was statische Elektrizität ist und wie sie entsteht. Durch Experimente können die Teilnehmer lustige Frisuren kreieren und die Wirkung der statischen Elektrizität kennenlernen.

29. Juli – 4. August

  • 13:00 „Energie unterwegs“: Die Teilnehmer werden verschiedene Zugtypen erkunden, eine Eisenbahnstrecke bauen und mit den Intelino J-1 Smart-Zügen in die zweite Hälfte des Sommers reisen.
  • 15:00 „Energie in der Luft“: Die Teilnehmer lernen verschiedene Fluggeräte kennen und erfahren kreativ die Funktionsprinzipien von Flugzeugen, indem sie fliegende Objekte bauen.

Das Wissenschaftszentrum bietet auch die Wissenschaftsshow „Zwischen uns ist Chemie“ an, in der Sie den ersten Funken eines Treffens, die Wunder eines chemischen Rendezvous und einen abendlichen Sternenhimmel erleben können. Die Wissenschaftsshow „Einmal im Sommer“ wird ebenfalls fortgesetzt, in der die Gesetze der Physik auf interessante und verständliche Weise erklärt werden.

Die Wissenschaftsshows finden täglich statt:

Montag – Sonntag

  • 12:00 „Zwischen uns ist Chemie“
  • 14:00 „Einmal im Sommer“
  • 16:00 „Zwischen uns ist Chemie“

Im Sommer können Vorschulkinder die „Schule der kleinen Forscher“ im Wissenschaftszentrum VIZIUM besuchen, die jeden Werktag stattfindet. Die kleinen Forscher können sich kreativ betätigen und spannende Experimente durchführen, um die Welt von STEM auf interessante Weise zu entdecken, und im Forscher-Galerie zusammen mit den freundlichen VIZIUM-Lehrern spielen.

Die Kurse für Vorschulkinder finden werktags von 10:15 bis 11:15 statt:

  • Montag, Mittwoch, Freitag: „Schule der kleinen Chemiker“
  • Dienstag, Donnerstag: „Schule der kleinen STEM-Forscher“

Um einen Platz im Kurs zu garantieren, empfehlen wir, sich vorher unter www.adre.se/pieteiktiespetnieki anzumelden. Es ist jedoch auch möglich, an den Kursen ohne vorherige Anmeldung teilzunehmen, wenn am Tag der Durchführung noch Plätze frei sind. Das Anmeldeformular muss für jeden Kurs separat ausgefüllt werden. Die Gebühr für einen Kurs beträgt 5,69 Euro.

Tickets für die kreativen Workshops, die Ausstellungshalle und die Wissenschaftsshows können auf der Website www.vizium.lv und an der Kasse des Wissenschaftszentrums VIZIUM erworben werden. Weitere Informationen sind telefonisch unter 66776633, per E-Mail an [email protected], in den sozialen Medien von VIZIUM (@viziumventspils) sowie auf der Website www.vizium.lv erhältlich.

Zugehörige Veranstaltungen

Folge uns